Meilensteine - Umsetzungsschritte

1999: Gründung einer Seniorengruppe. Monatliche Treffen bei Kaffee, Kuchen und unterschiedlichen Vorträgen. Aus dieser Gruppen entstanden eine Theatergruppe, eine Boule-Gruppe und ein Schachtreff.

2010: Gründung der Gruppe „Älter werden im Rieselfeld ÄwiR“

2012: Projektschrift „Älter werden im Rieselfeld – Wir gestalten unsere Zukunft“. Unter dem Aspekt des demographischen Wandels, der im Rieselfeld besonders stark sein wird, wurden Ziele formuliert für ein gelingendes Leben im Alter im Rieselfeld.

2012: Fragebogenaktion: Es war wichtig, die Bedürfnisse und Wünsche älterer Menschen im Stadtteil zu erfassen, um diejenigen Bedürfnisse heraus zu arbeiten, die in Ergänzung professioneller Angebote besser in dezentralen örtlichen Strukturen bedient werden können

2013: Auswertung und Vorstellung der Ergebnisse der Fragebogenaktion

2014: Gründung eines Besuchsdienstes

Erste Messe „Seniorenfreundliches Rieselfeld“ im Glashaus

Einrichtung einer Projektstelle für 5 Jahre für einen hauptamtlichen Mitarbeiter

2015: Einrichtung einer eigenen Homepage

Themenwoche „Demenz“

Erstes Reparatur-Café

2016: Zweite Messe „Seniorenfreundliches Rieselfeld – Mobilität und Gesundheit 50+

2017: Gründung des Bewegungstreffs: Unter Anleitung treffen sich seither jeden Mittwoch mehr als 20 Bewegungsfreudige zur Gymnastik im Freien

Gründung einer Musikgruppe, die sich inzwischen als „Karaguna“ selbstständig gemacht hat.

2018: Erster Kneipenabend

2020: Nach langer Vorlaufzeit wird beim Rosengarten ein Bewegungsparcours mit 6 Geräten installiert.

2021: Offizielle Einweihung des Bewegungsparcours

Sommerhock im Freien unter Corona-Bedingungen

Im März 2020 mussten die Aktivitäten wegen Corona weitestgehend eingestellt werden. Wann und wie es weitergehen kann, ist leider völlig offen.